JAKO-O Familien-Kongress

Dr. rer. soc. Reinhard Winter

ist Jahrgang 1958, verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes. Er lebt in Tübingen.

Reinhard Winter ist Diplompädagoge. Er arbeitet mit Jungen, mit ihren Eltern und mit Menschen, die mit Jungen arbeiten. Zudem qualifiziert er Lehrkräfte und berät Schulen und andere pädagogische Institutionen zu Jungenthemen.

Reinhard Winter ist einer der bekanntesten Autoren zu Jungen- und Männerthemen im deutschsprachigen Raum und hat mehrere Elternratgebern zu Themen der Jungenerziehung und zu Familienfragen geschrieben.

Vortrag

"Buben brauchen klare Ansagen - Tipps für eine liebevolle Erziehung (0 - 12 Jahren)"

Sonntag 19.11.10:15 - 11:15 Uhr

Eltern können viel dazu beitragen, damit Jungen gut in der Schule, aber auch in Medienwelten oder mit der Pubertät zurecht kommen: Jungen brauchen dafür eine liebevolle Führung und klare Ansagen! Sie helfen Jungen, einen guten Start ins Leben zu finden. Um das leisten zu können benötigen Eltern eine stabile und verlässliche Haltung. Sie hilft ihnen, um gelassen mit Jungen klar zu kommen. Und sie nützt den Jungen, denn sie brauchen die elterliche Führung für ihre Entwicklung.

Eine Haltung der Klarheit muss gut „rüber kommen“. Aber wie machen Eltern das, wie kann das heute gehen? Wir wollen doch nicht in eine veraltete „Basta-Erziehung“ zurückfallen!

Im Vortrag wird kurz dargestellt, warum und wie Jungen (mehr) auf klare Eltern angewiesen sind. Dann gibt es eine Reihe von praktischen Tipps: Was können und sollten Eltern tun, um für ihre Jungen eine gute „Führungskraft“ zu sein? Anschließend bleibt noch etwas Zeit für Fragen und Diskussion.

Vortrag

"Väterliche Autorität - warum sie besonders wichtig ist. "

Sonntag 19.11.14:45 - 15:45 Uhr

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Elternrollen deutlich gewandelt. Mütter eroberten sich die berufliche Welt als etwas zunehmend Selbstverständliches. Und das gestiegene Interesse von Vätern an ihrer Familie, an Kindern, Erziehung und Küche ist an vielen Stellen erkennbar. So weit, so gut.

Die Kehrseite dieser an sich schönen Entwicklung zeigt sich im Verlust von alten Sicherheiten. Das betrifft das Vatersein an seiner zentralen Stelle. Galt der Vater über Jahrhunderte unhinterfragt als „Herr im Haus“, stellt sich die Frage nach seiner Autorität heute neu und anders. Der alte Patriarch hat ausgedient – aber was dann?

Vor allem wenn sie fehlt wird deutlich, dass väterliche Autorität durchaus auch erwartet wird: von der Partnerin, den Kindern und vom Vater selbst. Andererseits scheint das „Wie“ ziemlich offen: Mancher Vater zieht sich zurück, andere schießen übers Ziel hinaus. Die Rückkehr der Väter in die Familie ließ neue Rivalitäten und Statuskonflikte entstehen. Bei vielen Vätern macht sich Unsicherheit breit: Wie kann väterliche Autorität auf eine gute Weise gelingen?

Elternpaare müssen sich darin definieren und neue Spielregeln finden. Keine leichte Aufgabe für den Vater, hier seine eigene Klarheit zu finden, seinen Platz einzunehmen und sich manchmal auch gegenüber der Frau behaupten.

Im Vortrag wird vorgestellt, warum väterliche Autorität schwierig wurde und wie sie heute gelingen kann: Wofür die ganze Familie den Vater braucht und worauf sich deshalb eine moderne, persönliche väterliche Autorität stützen kann


​Kontakt:

Dr. Reinhard Winter
Autoritätstraining
Lorettoplatz 6
D-72072 Tübingen
Tel.: + 49 7071-365 97 97

rw(at)autoritaetstraining.de

www.autoritaetstraining.de

Pro Person 99 €

  • geballtes Wissen für Eltern
  • 16 Vorträge von 11 Experten
  • Komplett-Verpflegung: Mittagessen, Getränke, Pausensnacks
  • Ein kleines Geschenk als Mitbringsel für Ihr(e) Kind(er)

Wir verrechnen Ihren ​Elternbild​ungsguts​chein       direkt mit dem Eintrittspreis!

​Wichtig für Pädagogen!

Der Besuch dieser Veranstaltung wird im Sinne des § 11 Abs. 1 und 2 des Oö. Kinderbetreuungs-Dienstgesetzes 2014 als Fortbildung anerkannt und kann somit für das Arbeitsjahr 2017/2018 auf das Fortbildungskontingent von Pädagog/inn/en in oö. Kinderbetreuungseinrichtungen angerechnet werden.

Der JAKO-O Familien-Kongress 2017 wird im Sinne der Fortbildungsverpflichtung im Steiermärkischen Kinderbildungs- und –betreuungsgesetz als Fortbildung anerkannt.